Catering

Die Pflege- und Service-Center AG betreibt eine leistungsfähige Küche im Pflegewohnheim "Im Wolfswinkel". Außer dem eigenen Haus werden noch die Pflegewohnheime "Offenes Herz", "Zur Heegermühle" und "An der Barnimer Heide", das "Essen auf Rädern" und die Kita "Kleiner Strolch" in Lichterfelde mit Vollverpflegung beliefert.

Die Vollverpflegung für die Pflegewohnheime besteht aus den Mahlzeiten Frühstück, 2. Frühstück, Mittagessen, Kaffee, Abendbrot und Spätstück. Bewohner und Gäste freuen sich über schmackhafte und frische Hausmannskost. Die abwechslungsreiche Vollwertkost wird nach ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten entsprechend den Bedürfnissen älterer Menschen ausgerichtet.

Frühstück

Serviert wird täglich eine Milchsuppe, Quark natur oder als Quarkspeise zubereitet, Joghurt, verschiedene Sorten Brot, verschiedene Sorten Wurst und Käse sowie verschiedene süße Brotaufstriche.

Mittagessen

Der Speiseplan für das Mittagessen wird gemeinsam mit den Heimbewohner - vertreten durch den Heimbeirat - in der monatlichen Heimbeiratsitzung erstellt.

Vollwertkost, Diätkost für Diabetiker, Schonkost je nach Krankheitsbild und pürierte Kost werden auf Wunsch ebenso lecker serviert wie Mahlzeiten unter Berücksichtigung der Vorlieben unterschiedlicher Glaubensrichtungen.

Kaffee

Dreimal in der Woche wird Kuchen serviert, ansonsten im Wechsel frisches Obst, Joghurt, Milch- oder Rosinenbrötchen.

Abendbrot

Gereicht werden verschiedene Sorten Brot, zwei Sorten Wurstaufschnitt, eine Sorte Streichwurst, eine täglich wechselnde Käsesorte, verschiedene Salate wie zum Beispiel Fleisch-, Geflügel-, Eiersalate, Gemüsesalate (Tomaten- oder Gurkensalat), zweimal wöchentlich eine Suppe (je nach Jahreszeit warm oder kalt), einmal wöchentlich ein hausgemachter Salat (Kartoffel-, Nudel- oder Reissalat) mit einer Fleischbeilage wie Schnitzel, Boulette, Bratwurst, Wiener, Hähnchenkeule.

Wichtige Information!

Wir freuen uns immer, Sie zu sehen!

Um den laufenden Betrieb mit gesunden Mitarbeiter*innen aufrecht zu erhalten, folgt die Arbeiterwohlfahrt Eberswalde dem Rat der Expert*innen:

  • Distanz zu anderen Menschen
  • Hygieneregeln einhalten. 

Dafür ist es leider notwendig, den persönlichen Kontakt zu unseren Kund*innen einzuschränken.
Deshalb bleiben unsere nachfolgenden Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen, bis sich die Lage beruhigt hat.

Im Verwaltungsgebäude Frankfurter Allee 24 finden keine Mietersprechstunden statt. Wir sind für Sie telefonisch zu erreichen (03334 37604-17).

Die Essensausgabe findet in unserem Speissaal im Pflegewohnheim „Im Wolfswinkel“ statt. Das Mittagessen kann täglich zwischen 11.30 und 12.30 Uhr abgeholt werden (Zugang über die Terrasse).

Sie erreichen uns zu unseren telefonischen Sprechzeiten unter 03334 37604-0, per E-Mail unter 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die Mailadressen Ihrer persönlichen Ansprechpartner*innen der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Eberswalde e. V.

Für Ihr Verständnis bedanken wir uns.

Ihr AWO-Team Eberswalde