Sie sind hier: Pflegewohnheime / Die Häuser / Im Wolfswinkel
Montag, 15. Oktober 2018

Pflegewohnheim
„Im Wolfswinkel“
Beeskower Strasse 1
16227 Eberswalde

 

Einrichtungsleiterin:

Frau Bastian-Dietze

Telefon:
03334/381183
Fax:
03334/381193

Email

Pflegedienstleitung:
Ramona Nachtigall
Telefon:
03334/381326

 

Pflegeplatz Antrag HIER!


Weitläufig und einladend: der Eingangsbereich des Pflegewohnheims "Im Wolfswinkel".

Die Lobby ist ein luftiger Treffpunkt und mehr als nur ein simpler Eingang...

Das "Feine Eßzimer" - für intime Feierlichkeiten...

In diesen Speisesaal gehen die Bewohner gerne - nicht nur, weil es dort Essen gibt...

Sicher und behindertengerecht: das Pflegebad.

Das Haus

Das Haus bietet 95 vollstationäre Pflegeplätze und 5 Kurzzeitpflegeplätze.

Zur Grundausstattung der Bewohnerzimmer gehören: ein elektrisch höhenverstellbares Pflegebett mit Beleuchtung, ein kombinierter Kleiderschrank, eine Anrichte, Wandbord, Tisch mit zwei Stuhlsesseln, Schwesternotrufanlage sowie auf Wunsch Telefon- und Fernsehanschluss.

Eine individuelle Gestaltung seitens der Bewohner und/oder deren Angehörigen ist im Rahmen der Gegebenheiten und in Zusammenarbeit mit der Einrichtungsleitung wünschenswert.

In jedem Wohnbereich befindet sich ein großzügiger Speiseraum. Allen Bewohnern
steht ein voll ausgestatteter Therapieraum, eine Kapelle, ein „feines“ Esszimmer und ein Snoezelenraum.

Alle fünf Pflegebäder (je eins pro Wohnbereich) sind vollständig gefliest und mit elektrischer Hubwanne, Sitzlifter, Waschbecken mit verstellbaren Spiegeln und einem WC mit Haltegriffen behinderten- bzw. altengerecht ausgestattet.

Das reichhaltige und schmackhafte Verpflegungsangebot wird von der in eigener Trägerschaft befindlichen Küche des Pflegewohnheims „Im Wolfswinkel“ frisch zubereitet und garantiert eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Diätische Aspekte werden berücksichtigt. Die Planung des Speiseplans erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Bewohnerschaftsrat.

Die Wäsche der Bewohner wird in der trägereigenen Wäscherei gereinigt.

Als zusätzlicher Dienstleister sind im Haus eine Fußpflege und ein Frisör zu finden.

Voraussetzung für eine Aufnahme sind die Pflegestufen I, II oder III bzw. eine Härtefall-Kostenübernahme für vollständige Pflege. Die zu vergebenen Pflegeplätze erfahren keinerlei Einschränkungen bezüglich Konfession, Weltanschauung und Nationalität.


Das Pflegeangebot

Das Team des Pflegewohnheims „Im Wolfswinkel“ versteht es als seine Aufgabe, den Lebensabschnitt „Alter“ für die Bewohner als einen Abschnitt voller Würde, aber auch voller neuer Kontakte und Erfahrungen aktiv und lebensfroh erfahrbar zu machen. Der Bewohner steht  immer im Mittelpunkt des Handelns aller Mitarbeiter.

Die Mitarbeiter des Pflegewohnheims „Im Wolfswinkel“ sind den Bewohnern Partner, Begleiter, Helfer und Vertreter, eingeschlossen das gemeinsame Erleben von Feiern, Ausflügen und eigenen Veranstaltungen. Auch in kritischen Situationen werden die Bewohner nicht allein gelassen: Hilfe ist da, wenn es gilt, Krankheit, Behinderung, Ängste, nachlassende Kräfte, Schmerz und Trauer nicht zu verdrängen, sondern zuzulassen, anzunehmen und zu durchleben.

Zum Pflegeteam gehört eine Physiotherapeutin, die Gruppen- und Einzelgymnastik
sowie unterschiedliche Massagetherapien anbietet.

Das motivierte und engagierte Pflegeteam besteht aus Einrichtungsleiterin, Pflegedienstleiterin, stellvertretender Pflegedienst- und Wohnbereichsleiterin sowie 21 Pflegefachkräften, 21 Pflegehelfer, 6 Hauswirtschafterinnen, einer Servicekraft, 3 Betreuungsassistentinnen für Pflegebedürftige mit erheblichem allgemeinem Betreuungsbedarf gemäß § 87 b SGB XI und einer Physiotherapeutin. Insgesamt kümmern sich 56 Mitarbeiter um das Wohl der Bewohner.

Die Aktivitäten

Das Beschäftigungsangebot bezieht sich auf täglich und zeitlich festgelegte Themen, die unter Einbeziehung der Bewohner ausgewählt und gestaltet werden. Dafür stehen 3 Betreuungsassistentinnen zur Verfügung. Im Einzelnen werden Spaziergänge, Sportfeste, Gedächtnistraining, Gesellschaftsspiele, basteln, malen, musizieren, vorlesen, gemütliches Beisammen sein und aktuell-persönliche Gesprächsrunden angeboten und gerne genutzt. Gemeinsam organisierte Veranstaltungen wie Frühlings-, Sommer- und Herbstfest, Weihnachtsfest und Weihnachtsmarkt werden in traditioneller Form gefeiert. Grillabende mit den Angehörigen runden das Angebot ab.

In der hauseigenen Kapelle können sich die Bewohner ihre Wünsche nach religiöser Erbauung und seelischem Beistand erfüllen.  An jedem dritten Sonntag findet ein Gottesdienst der Neuapostolischen Kirche statt.

Die Waldstadt Eberswalde bietet viele Sehenswürdigkeiten, unter anderem den Zoologischen Garten, den Wasserturm Finow, den Familiengarten und den Forstbotanischen Garten. In der Umgebung lohnt ein Besuch des Schiffshebewerks Niederfinow, des Finowkanals und des Biosphärenreservats der Schorfheide.